RAG - Home

Kontakt

Geschäftsführung:

Thomas Lejcko
T +43 (0)50 724-5502
F +43 (0)50 724-5599
M +43 (0)664 811 9494
E-Mail schreiben

Georg Dorfleutner
T +43 (0)50 724-5501
F +43 (0)50 724-5599
M +43 (0)664 811 9486
E-Mail schreiben

Member of

 

 

Speicher- und Produktentwicklung

Print

PRODUKTE:

Hier stellen wir neue Produktideen vor, die wir gerne mit unseren bestehenden bzw. potenziellen Kunden abstimmen. Es geht dabei darum den Bedarf nach derartigen Produktinnovationen festzustellen aber auch Verbesserungen und Anpassungen der Produkte an das jeweilige Kundensegment (Versorger, Händler, Banken, etc.) vorzunehmen.

Aktuell untersuchen wir die folgenden Produkte:

  • Bereitstellung des für den Speicher benötigten Kissengases. Dies kann unabhängig von der Buchung des Speichers erfolgen. Wesentliche Produktmerkmale sind eine mehrjährige Laufzeit und die Berücksichtigung der Wertentwicklung des einzulagernden Kissengases, sofern diese zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bereits für die Laufzeit bestimmt werden kann.  
  • „Gas – Akku“: ein spezieller Kurzfristspeicher, der über eine verhältnismäßig längere Einspeicherdauer und eine sehr rasche Ausspeicherung charakterisiert wird.

Wir bitten alle interessierten Unternehmen sich unter office@rag-energy-storage.at bei uns mit einer Anfrage zu den angeführten Produkten oder auch für neue Produktentwicklungen zu melden.

SPEICHER:

Um ein marktgerechtes Angebot für Speicherkapazitäten zu ermöglichen werden im Raum Oberösterreich/ Niederösterreich und Salzburg laufend Untersuchungen gemacht ob ehemalige Erdgaslagerstätten zur Umwidmung in Gasspeicher geeignet sind.

Im Rahmen der Speicherentwicklung könnten in den kommenden Jahren folgende Kapazitäten angeboten werden:

Jahr       Kapazität
2018ca. 1.130 MW


Das maximale Arbeitsgasvolumen für die angefragte Speicherkapazität berechnet sich hierbei, wie folgt:

Ausspeicherrate x 24 h x 70 Tage.

Der indikative Tarif für die Speicherdienstleistung (exkl. MWSt., inkl. Brenngas) wird sich möglichst an den derzeitigen Tarifen orientieren. Der endgültige Tarif kann erst im Rahmen der Detailplanung und Prüfung der Wirtschaftlichkeit festgelegt werden.

Die Übergabestelle für Ein- und Ausspeicherung ist die jeweilige Messstation an der Grenze zum Marktgebiet Ost. RAG Energy Storage, bucht und organisiert für alle Speicherkunden den Transport vom und zum Virtuellen Handelspunkt im Marktgebiet Ost. Die entsprechenden Transportkosten werden gemeinsam mit dem Speicherentgelt verrechnet.

Beim Erreichen der Ausbauschwelle des jeweiligen Speicherprojektes beginnt die Kapazitätsvergabe nach dem Prinzip "First Come - First Served".

Unverbindliche Kapazitätsanfragen können bereits jetzt an RAG Energy Storage übermittelt werden. Das Formular "Unverbindliche Kapazitätsanfrage für Speicher RAG" steht Ihnen im Download-Bereich zur Verfügung.